Unsere Mission: Einzigartige Menschen und Organisationen fachlich, methodisch und persönlich fit zu machen für heute, morgen und die Komplexitäten der Zukunft.

Seit unserer Gründung als freie Akademie im Jahre 2012 wollen wir Menschen nachhaltig befähigen, inspirieren und ins Wachstum begleiten, in der Welt des (digitalen) Wandels Klarsicht und Fokus zu bewahren und sich kontinuierlich weiter zu entwickeln - auf dem Fundament einer professionellen inneren Haltung und Persönlichkeit – DCV zertifiziert und Stiftung Warentest geprüft. Lernen Sie unsere besondere Art auszubilden kennen!

Als innovatives Bildungsunternehmen bieten wir New Work Seminare für agile Arbeitswelten und Next Leadership, systemische Coaching Ausbildung, systemische Coaching Weiterbildung sowie Persönlichkeitsentwicklung.
Agreenfield Akademie
Coaching Verband

Ausbildung Next Leadership

Zielgruppe
Diese Ausbildung richtet sich an alle Menschen, die die Zukunft mitgestalten wollen in Führung, Coaching und Beratung - ob als GeschäftsführerIn, Führungskraft, MitarbeiterIn, CoachIn, TrainerIn, BeraterIn, Scrum MasterIn, ProjektmanagerIn und PersonalerIn oder einfach nur als Mensch.
Format
Die Ausbildung ‚Next Leadership‘ bietet den Teilnehmenden neben Einführungen in Inhalte viel Raum zum Erproben und Erleben, indem ausprobiert, gecoacht und supervisiert wird - zu 100% aus der Praxis für die Praxis.
Location
Places Hamburg, Schopenstehl 15, 20095 Hamburg
http://www.places-hamburg.de
Dauer
Die Ausbildung umfasst 3 Module zu je 2 Tagen (6 Seminartage).
M1: 12.-13.02.2020
M2: 21.-22.04.2020
M3: 17.-18.06.2020
Info

Wir befinden uns im größten Strukturwandel, den die Menschheit bisher erlebt hat. Digitalisierung, künstliche Intelligenz, Globalisierung, politische Ereignisse und mehr machen die Welt schneller, unberechenbarer, unsicherer und so unvorhersehbar, wie nie zuvor.
Organisationen und Firmen und damit auch Menschen sind herausgefordert Anpassungen zu finden, die diesen Dynamiken gewachsen sind. Dies erfordert neue Wege von Zusammenarbeit und -leben.

Die Herausforderungen für Menschen in (Selbst-) Führung sind hierbei alle ähnlich, unabhängig davon, auf welchem Level Führungsverantwortung übernommen wird. Ob als GeschäftsführerIn eines Start-Ups, einem internationalen Groß-Konzern, als LeiterIn eines Teams, oder einer kleinen Firma, als auch einfach beim Versuch, das eigene Leben zu führen:

  • Wie gestalte ich Führung in einer volatilen und komplexen Zeit?
  • Was ändert sich am Führungsanspruch der neuen Generation und was gilt es für mich zu ändern?
  • Wie kann ich mit Ambiguitäten und dem immer schneller werdenden Entwicklungstempo als Führungskraft und Mensch lernen umzugehen?
  • Was von meinem bewährten Führungs-Toolkit ist weiter funktional und was ist zu erneuern?

Die Ausbildung „Next Leadership“ widmet sich in 3 Modulen à 2 Tagen diesen essentiellen Themen. Es gilt Neues zu lernen und Altes loszulassen: Neues Wissen, Werkzeuge, Denkmodelle und eine innere Haltung, die mit den Herausforderungen der komplexen Zeit einen besseren Umgang ermöglicht.

Inhalte

Firmen und Organisationen haben keine andere Wahl, als ihr bisheriges Führungssystem zu überdenken, da es heutzutage immer weniger funktioniert. Vieles wird immer komplexer. Zum einen, weil unsere Welt globaler und digitalisierter geworden ist und so immer schneller wird. Zum anderen spielen die Menschen in dem „alten System“ nicht mehr mit, denn sie erkennen, dass es dysfunktional ist. Einige werden krank, kündigen innerlich oder real.
Dass dies so ist, merken die Firmen ebenso wie die Führung auf Geschäftsführer- und Vorstandslevel. Die Digitalisierung treibt Organisationen zur Veränderung. Zu Beginn ist es vielleicht eher ein „Müssen“ als ein „Wollen“, was sich aber oft bald ändert. Denn dann wird erkannt, dass es nicht nur um die Digitalisierung geht, sondern tatsächlich um neue Formen der Zusammenarbeit und Kommunikation. Das stellt das Verständnis von Führung auf den Kopf.
Was von dem Bewährten, ist weiter funktional und was sollte erneuert werden?
Diese Fragen und die Fragen nach dem „Wie geht das“ haben mit Führung und Leadership zu tun.

Und wer sich nun die Frage stellt, ob lernende Organisationen und Selbstorganisation überhaupt noch Führung brauchen? Wir sagen definitiv JA.
Aber es braucht eine neue Art der Führung im Sinne von NEXT Leadership.

Menschliche Systeme verlangen nach Führung. Das ist eng mit dem Bedürfnis verbunden, einen Platz in der Gemeinschaft zu finden. Daran ändert Selbstorganisation nichts. Vielmehr ist eine Veränderung des Führungsverständnisses angezeigt: Weg von hierarchischer, kontrollierender und lediglich nach unten delegierender Führung.
Hin zu einer Führung die zweckorientiert darauf hinarbeitet, dass der einzelne Mitarbeiter, das Team und die Gesamtorganisation unterstützt wird, zuvor vereinbarte Ziele selbstorganisiert zu erreichen und umzusetzen.
Führung wird hier als Beziehungsarbeit verstanden und zeigt sich in Offenheit, Klarheit, Nachhaltigkeit, Zugegensein, Selbstführung, Deeskalation und Vernetzung. Und es zeigt sich besonders „in creating context“, d.h. einen Sinn in der Tätigkeit aufzuzeigen oder eben diese Tätigkeit radikal in Frage zu stellen, wenn sich kein Mehrwert oder Sinn zeigt.

Wir nennen daher die Ausbildung „Next Leadership“, weil es einfach die nächste Entwicklungsstufe zu dem bisherigen Führungsverständnis darstellt. Wir brauchen Leadership Skills als soziale Kompetenzen wie eh und je. Und wir brauchen neues Wissen, Werkzeuge, Denkmodelle und eine innere Haltung, die mit dieser neuen Dynamik einen besseren Umgang ermöglicht. Die gilt es kennenlernen und umzusetzen. Das heißt nicht, dass das Bisherige komplett verschwindet, aber es kommt etwas Neues hinzu, sozusagen, die NEXT-Stufe. Um all das geht es in unserer Ausbildung „Next Leadership“.

Das Ziel von Next Leadership ist es, eine innere und handlungsorientierte Führungskompetenz zu erwerben im Umgang mit Komplexität, Veränderung und Ambiguität in einer Zeit, in der sich nicht alles greifen lässt, was im Raum steht. Und Führung heißt hier vor allem schnelle Anpassungsfähigkeit und Offenheit für Neues.

Da Führung auf mehreren Ebenen wirkt, setzen wir drei relevante Schwerpunkte, um unsere Teilnehmer gut für die Herausforderungen und Führung in der digitalen Zeit aufzustellen.
In 3 Modulen à 2 Tagen werden folgende thematischen Ebenen beleuchtet:

  • ALLE: Gesamtlevel der Organisation - welche Struktur brauchen wir um schnell und anpassungsfähig zu werden?
  • WIR: Teamlevel – Wie arbeiten wir zusammen und treffen Entscheidungen?
  • ICH: Einzellevel – Wo sollte ich mich weiterentwickeln, Denkmodelle hinterfragen und neu oder dazu lernen, um den Wandel aktiv mitzugestalten und nicht zu behindern?

Alle Module im Detail


MODUL 1

ALLE

Aus der Helikopterperspektive starten wir mit der Umwelt, dem Markt und dem Organisationslevel:
  • Was verändert sich und welche Trends müssen wir verstehen?
  • Welche Antworten muss meine Organisation finden um den Wandel erfolgreich zu gestalten?
  • Wann brauche ich Agilität & Co und wann nicht? Wie erkenne ich, wann ein Trend für meine Führungsaufgabe wertstiftend ist und woran eine ‚Sau‘, die durchs Dorf getrieben wird und die ich nicht brauche?
  • Wie bereite ich meine Organisation / Bereich auf das Zukünftige vor?
  • Welche Strukturen gilt es in Organisationen zu etablieren?
  • Helfen mir agile Frameworks und wenn ja welche und wann?
  • Wie und womit erreiche ich mehr Geschwindigkeit am Beispiel von Dezentralisierung in Unternehmensstrukturen, hybriden Strukturen sowie agilen Organisationen
  • Warum Führung in Selbstorganisation nicht verschwindet und wie sie sich verändert
  • Die Relevanz und die Grenzen von Hierarchie
  • Hilfreiche Inhalte aus dem systemischen Arbeiten und Denken
MODUL 2

WIR

Neue Arbeitsformen stellen neue, große Herausforderungen an Teams:
  • Wie ermöglichen wir Selbstorganisation?
  • Frameworks für Selbstorganisation (Scrum, Kanban, design thinking, Less, Safe, LEGO Serious Play usw.)
  • Möglichkeiten, Nutzen sowie Grenzen von Agilität
  • Kollaboration vs Teamführung - die Relevanz von „Führungsrahmung“, Purpose und „Creating Context“
  • Teamentwicklung und Aufbau vertrauensvoller Teambeziehungen
  • Konfliktlösung und Entscheidungsfindung
  • Methoden für dezentrale Entscheidungen, Veränderung von Meetingkultur, Wertschöpfung im Team, Übernahme von Ownership und Verantwortung
MODUL 3

ICH

Führung bedeutet immer auch Selbstführung. In Next Leadership gilt dieser Gedanke mehr denn je. Neue Fähigkeiten sind zu lernen, teilweise Erlerntes darf verabschiedet werden. Denn was für das Neue oft zuerst und manchmal am meisten im Weg steht, ist das ICH.

Dieses Modul beleuchtet die eigenen Denk- und Verhaltensmuster - im Betriebsmodus und unter Stress. Ebenso die eigene Art, Dinge zu erschaffen, oder zu boykottieren.
  • Änderung der Führungsrolle in Agilität und Selbstorganisation
  • Rolle und Rollenklarheit für Selbstführung und Klarheit
  • Ehrliches und wertschätzendes Feedback zu dir, ggf. deinen blinden Flecken, Ecken, Kanten und liebenswerten Anteilen
  • Komfortzone, Lernzone und Panikzone – Lernen und Veränderung braucht ein gutes Maß an konstruktiver Irritation
  • Die Unterscheidung, in welchen Momenten ‚ganz Du selbst‘ angezeigt ist und wann eine Führungsrolle ein gewisses Verhalten fordert. Diesen Rollenwechsel bewusst und aktiv gestalten zu können, ist ein wirksamer Aspekt für die (Selbst-)Führung.
  • Ansätze und Methoden aus dem systemischen Coaching
  • Zentrierung und Fokussierung (Aspekte aus Schwertkunst und Qi Gong und Ki)

Die Trainer dieser Ausbildung

Konflikt mit SMAN SEO Routing! Liu Todo: if OSG SEO aktiviert, nutze ID, andere Fälle nutze Old CID
The current category id is 24!
agreen tutor
Ellen Herb

Jahrgang 1976, Systemischer Coach und Supervisorin (GSTB Berlin) sowie Executive Coach und Mutter von 2 Töchtern.

Über zwei Jahrzehnte Erfahrung in Konzeption, Leitung und Durchführung von Führungskräfteentwicklungsprogrammen sowie „New Work Leadership“ für Führungskräfte und Teams in nationalen und internationalen Unternehmen.

Durchführung von Strategieworkshops mit der Lego Serious Play Method, Executive Coaching und Teamentwicklung in verschiedensten Unternehmen und Institutionen mit Arbeitserfahrung in den USA und Europa. 

Zertifizierungen:

- Systemischer Coach und - Supervisorin (GSTB Berlin)

- Zertifiziert für Hogan Assesments

- Zertifiziert für Profile Dynamics

- Zertifizierte Scrum MasterIn

- Zertifizierte Lego Serious Play Method Facilitator

agreen tutor
Markus Widera
Jahrgang 1968, seit über 25 Jahren als Trainer und Coach in mehr als 50 Ländern mit den Themen Leadership, Kommunikation, Persönlichkeit und Change tätig.
 
Arbeitsschwerpunkte: Reinventing Organizations, Next Leadership, Komplexität und Agilität. Arbeitet mit mittelständischen Unternehmen und Großkonzernen vom Mitarbeiter bis C-Level. 
 
Leitet Top-Talente Programme, Agilisierung von Unternehmen und Konzernbereichen, Workshops zur agilen Transformation und Umgang mit Komplexität. Ausbildung von Coaches und Trainern.
IT Consultant, Dipl. Pädagoge und mehr als ein Jahrzehnt Personalentwickler und Trainer in der Daimler AG. Lebt mit seiner Familie und Hund im Bergischen Land bei Köln.
 
Zertifizierungen & Prüfungen:
 
- Management Trainer Mercedes-Benz
 
- zertifizierter Scrum Master & Product Owner
 
- Senior- und Lehrcoach (DCV)
 
- HOGAN Assessment Coach
 
- Psychotherapeut (HPG)

Max Teilnehmerzahl
16

Abschluss und Investition



Zertifikat
Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung eine Bescheinigung der agreenfield akademie.
Investition

Ausbildungskosten:
Privatzahler
Regulär 2490€
Early Bird*: 1990€ - buchbar bis 30.11.2019

Firmenkunden ab 10 Mitarbeitern
Regulär: 2990 €
Early Bird*: 2490 € - buchbar bis 30.11.2019

DCV Mitglieder und Absolventen der agreenfield Coaching Ausbildungen erhalten den Early Bird Preis.

Seminarunterlagen, Heiß- und Kaltgetränke und Snacks sind im Preis enthalten.

Vogel

Termine

KurstitelKategorieBeginnEndeOrtPreis*
Ausbildung Next Leadership  NeuNew Work12. Feb 202018. Jun 2020places Hamburg2490,00 EUR
*Endpreis


"Mit dem Kopf allein geht‘s nicht mehr! Nachdenken ist einfach zu langsam für das Informationszeitalter. Es hinkt hinterher. Deshalb heißt es ja auch Nach-Denken."
(Dr. Klaus Horn, Dozent bei der agreenfield Akademie)



Grow yourself

Vogel
agreenfield portfolioErfolg
agreenfield portfolioAnkommen
agreenfield portfolioKlarheit
agreenfield portfolioFreude
agreenfield portfolioBewusstheit
agreenfield portfolioFokus
agreenfield portfolioKompetenz
"Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an dem Sie die hundertprozentige Verantwortung für Ihr Tun übernehmen."

(Dante Alighieri)
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok